Jugendhilfe in der Friedrich-Fröbel-SchuleBild
 

Das inklusive und sozialpädagogische Förderprogramm "Jugendhilfe in der Grundschule" richtet sich an alle Schüler*innen der Schule. Durch verschiedene Angebote soll die individuelle und soziale Entwicklung gefördert, den Schüler*innen Partizipationsmöglichkeiten geboten und die Gemeinschafts- und Konfliktfähigkeiten gestärkt werden. Die Jugendhilfe-Fachkraft Frau Adelina Krasniqi vom freien Träger Internationaler Bund (IB) ist seit Juni 2018 an der FFS tätig und mit einer vollen Stelle (Montag - Freitag) an der Schule eingesetzt.

Das Angebot umfasst:

Jahrgang 1:

  • Soziales Lernen(Känguru-Projekt)

Jahrgang 2:

  • Einführung und Durchführung des Klassenrats
  • Schüler*innenparlament.

Jahrgang 3:

  • Klassenrat und Schüler*innenparlament
  • Ausbildung der Streitschlichter*innen
  • Projekt zum Thema Kinderrechte

Jahrgang 4:

  • Klassenrat und Schüler*innenparlament
  • Übergang von Klasse 4 in Klasse 5 in Kooperation mit versch. weiterführenden Schulen
  • Begleitung der Streitschlichter*innen in den Pausen

Alle Jahrgänge:

  • Kinder- und Beratungsbüro
  • Pausenangebote
  • Einzel- und Kleingruppenarbeit
  • Themenbezogene Einheiten im Sozialen Lernen nach Bedarf

Sonstiges:

  • Mitwirkung im Kinderschutztandem und Wahrung des Schutzauftrages gem. §8a SGB VIII
  • Beratungsangebot für Eltern und Lehrer*innen
  • Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgremien des Schulkollegiums
  • Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgremien des Schulkollegiums
  • Vernetzung im Stadtteil

 

Kontakt: Adelina Krasniqi: adelina.krasniqi[at]ib.de